Sie sind hier:

Jugendarbeit

Allgemeine Informationen

Jugendarbeit © Stadt Springe

Kinder und Jugendliche haben das Recht auf Förderung ihrer Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. Die kommunale Jugendarbeit befähigt darum junge Menschen zu Selbstbestimmung, gesellschaftlicher Mitverantwortung und sozialem Engagement. Sie fördert damit positive Bedingungen für eine kinder- und familienfreundliche Umwelt.

Jugendarbeit fördert die Gleichberechtigung von Jungen und Mädchen und leistet Prävention, indem sie Kinder und Jugendliche vor Gefahren für ihr Wohl schützt. Jugendarbeit trägt dazu bei, Benachteiligungen zu vermeiden und abzubauen (vgl. SGB VIII, §§ 1, 9, 11).

Die kommunale Jugendarbeit erfolgt auf den Grundlagen von Freiwilligkeit, Offenheit und Parteilichkeit für junge Menschen. Sie fördert Partizipation und Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen.

 

Die Aufgabenbereiche der kommunalen Jugendarbeit in Springe umfassen:

Offene Jugendarbeit in den

Jugendeinrichtungen (Bennigsen, Eldagsen, Springe, Völksen)

  • Ferienprogramme
  • Außerschulische Jugendbildung, Jugendleiter und Ehrenamt (JuLeiCa)
  • Kulturelle Jugendarbeit, Veranstaltungen und Projekte
  • Erlebnis- und Wildnispädagogik

Die Homepage der kommunalen Jugendarbeit (Kleinstadtdschungel Springe) findet sich mit allen Jugendeinrichtungen und den Ferienprogrammen unter

www.kleinstadtdschungel.de

Eine ausführliche Darstellung der Aufgaben und Maßnahmen der Jugendarbeit stehen dort als Konzept der kommunalen Jugendarbeit zum Download bereit.

zurück

Infobereich

Ansprechpartner

Ansprechpartner